Ortho-molekulare Medizin


Die konsequente Ursachen-Orientierung und die ganzheitliche Behandlungsstrategie unterscheiden die Dr. Alram-Methode von anderen Behandlungsansätzen, die häufig nur symptom-beseitigend arbeiten oder das Burnout-Syndrom nur von der psychologischen Seite her angehen.

Neben Vollblut-Analysen werden in unserer Klinik hormonelle, immunologische und andere biochemische Parameter mit modernsten Diagnose-Techniken in Augenschein genommen. Die Befunde bilden die Basis für punktgenau auf den Klienten zugeschnittene, natürliche Vitalstoff- und andere Therapien.

Richtig dosierte und kombinierte Vitalstofftherapien verbessern die individuelle Stress-/ Burnout-Resistenz, steigern Vitalität und Leistungsfähigkeit und sie bieten optimalen Schutz vor
  • chronischen Infektionen
  • Herz-Kreislauf-Krankheiten (z. B. Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes mellitus, Herz- und Hirninfarkt)
  • neurodegenerativen Erkrankungen (z. B. Alzheimer, Parkinson)
  • verschiedenen Krebsarten (z. B. Magen- und Prostatakrebs)
Der Terminus "ortho-molekular", frei übersetzt „richtig versorgt mit Mikronährstoffen", wurde 1968 von dem amerikanischen Biochemiker und zweifachen Nobelpreisträger Linus Pauling eingeführt. Ortho-molekulare Medizin ist eine effektive Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen und dient nicht zuletzt der Krankheits-Vorbeugung. "Denn es ist viel besser, Krankheiten gar nicht entstehen zu lassen als sie zu bekämpfen", sagte schon der griechische Arzt Erasistratos im dritten Jahrhundert v. Chr.
Regelmäßige Vitalstoff-Checkups und -therapien sind hochrentable Investitionen in eine gesunde Zukunft.