Dr. Alram Methode


Wenn die geistigen und seelischen Ressourcen ausbrennen (Burnout), ent-vitalisiert sich zwangsläufig auch der Körper, wird anfällig für verschiedenste Fehlfunktionen und Krankheiten, die ihrerseits auf Geist und Seele zurückwirken. Denn Geist, Seele und Körper sind eine untrennbare Einheit. Leidet ein Bereich, werden die anderen immer in Mitleidenschaft gezogen.
Wir behandeln Burnout deshalb auf körperlicher und psychischer Ebene und sind damit sehr erfolgreich. Mit unserem ortho-molekularen Therapieansatz geben wir dem Körper gezielt die lebenswichtigen Nährstoffe, die er für ein optimales Vitalitäts-Niveau und ein stabiles Immunsystem benötigt. Zugleich arbeiten wir mit dem Klienten auf der Basis einer transaktionsanalytischen* Sparrings-Partnerschaft und helfen ihm, seine Selbst-Achtsamkeits-, Selbst-Erkenntnis- und Selbst-Steuerungs-Kompetenzen zu optimieren, die richtigen Fragen an sich selbst zu stellen und die für ihn richtigen Lösungen zu finden, die immer im ihm selbst verborgen sind.
(*Die Transaktionsanalyse als Therapie-, Beratungs- und Coaching-Werkzeug geht - unserem eigenen Menschenbild entsprechend – von weitest-möglicher Selbstbestimmung und Selbstverantwortung eines Menschen innerhalb eines sozialen Netzwerks aus. Der Mensch wird grundsätzlich als sozial verantwortungsbewusstes, aktiv handelndes, sich selbst reflektierendes Subjekt auf der Suche nach Sinn und seelischem Wachstum betrachtet. Sowohl in Bezug auf seine Persönlichkeit als auch in Bezug auf die verschiedenen Rollen, die er im privaten und beruflichen Leben ausfüllt. Neben der gemeinsamen Formulierung und Realisierung konkreter Zielvorgaben (z. B.: Ich möchte lernen: meine Kräfte besser einzuteilen, meine Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren; nein zu sagen; mit Stress-Situationen besser umzugehen; Dinge zu tun, die ich aus Angst vermeide; meine Sozialkompetenz zu verbessern) geht es immer auch um das Erarbeiten übergeordneter sinnhafter Lebensperspektiven und nicht zuletzt um die Fähigkeit, das Leben zu genießen und auch einmal von der leichteren Seite zu nehmen.)